Note 1:

- Sein/ Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Kunden war jederzeit vorbildlich.

- Sein/ Ihr Verhalten zu Vorgesetzten, Kollegen und Kunden war jederzeit sehr gut.

- Sein/ Ihr kollegiales und ausgleichendes Wesen sicherte ihm/ihr ein stets sehr gutes Verhältnis zu Vorgesetzten, Kollegen und Kunden

- Sein/ Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Kunden war immer lobenswert/ vorbildlich/mustergultig.

- Herr/Frau war aufgrund seines/ihres freundlichen Wesens und seiner/ihrer kollegialen Haltung bei Vorgesetzten, Kollegen und Kunden anerkannt und sehr geschätzt.

- Herr/Frau wurde von Vorgesetzten, Kollegen und Kunden als fleißige/r und freundliche/r Mitarbeiter(in) sehr geschätzt.

- Herr/Frau war aufrgund seiner/ihrer kooperativen und höflichen Art sowie seiner/ihrer freundlichen Hilfsbereitschaft stets sehr beliebt.

Verhaltensbeurteilung

-Formulierungen

Note 2:

 

- Sein/Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Kunden war jederzeit einwandfrei.

- Sein/Ihr Verhalten zu Vorgesetzten, Kollegen und Kunden war jederzeit gut.

- Sein/Ihr kollegiales und ausgleichendes Wesen sicherte ihm/ihr stets ein gutes Verhältnis zu Vorgesetzten und Mitarbeitern.

- Sein/Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Kunden war lobenswert.

- Sein/Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Kunden war vorbildlich.

- Herr/Frau wurde von Vorgesetzten, Kollegen und Kunden als fleißige/r und freundliche/r Mitarbeiter(in) geschätzt.

Note 3:

 

Sein/Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Kunden war einwandfrei.

Note 4:

 

- Sein/Ihr Verhalten gegenüber Vorgesetzten, Kollegen und Kunden war korrekt.

- Sein/Ihr Verhalten gab keinen Anlass zu Beanstandungen.

Note 5:

 

- Es erübrigt sich zu betonen, dass sein Betragen gegenüber den Vorgesetzten, Kollegen und Kunden unbelastet war.